Bei den 1:1 CONCERTS findet eine ca. 10-minütige wortlose eins-zu-eins Begegnung zwischen Hörer*in und Musiker*in statt. Ein eröffnender Blickkontakt ist der Impuls für ein sehr persönliches Konzert – eine ungewöhnliche, aber für beide Seiten intensive Erfahrung, die Nähe trotz Distanz ermöglicht. Wer spielt? Ob Jazzsaxophon, Kontrabass oder Querflöte – das bleibt eine Überraschung.

Die von den Konzertbesucher*innen erbetenen freiwilligen Spenden fließen direkt in den Nothilfefonds der Deutschen Orchesterstiftung oder vergleichbare regionale Fonds. Mit den Geldern werden Musiker*innen unterstützt, die durch die Corona-bedingte Absage aller Konzerte und Aufführungen ihre Einkünfte verloren haben und existentiell bedroht sind.

Mehr Information und Buchungen gibt es unter SWR Symphonieorchester 1:1 Concerts.

Sebastian Manz, Klarinette (https://www.sebastianmanz.com/)

Emily Körner, Violine

Sebastian Breidenstein, Kontrabass

2 Comments

Schreiben Sie einen Kommentar zu Tanja Dennewill Antworten abbrechen